SUP-Flussanfänger-Tagestour vor den Toren Münchens auf der Loisach von Schönmühl nach Beuerberg

Tagestour - 26.04.24/ 18.05.24

Diese Tour richtet sich an alle Stehpaddler, die sehr sicher auf ihrem Brett stehen sowie die Grundpaddeltechniken beherrschen und erste Erfahrungen auf einem Fluss sammeln wollen.


Wir treffen uns in München am Hauptbahnhof und fahren gemeinsam mit der Werdenfelsbahn nach Penzberg. Von dort gehts mit dem Taxi zum Einstieg am Elektrizitätswerk bei Schönmühl. Wahlweise kann sich bei individueller Anreise auch vor Ort getroffen werden. Ein bequemer Einstieg führt auf die Loisach (Kanal), die ihre anfängliche Wegestrecke mit bemerkbarer Strömung zurücklegt. Nach wenigen Minuten mündet in den Kanal wieder die Loisach, die das Elektrizitätswerk in einem weiten Bogen umschifft hat. Bei niedrigem Wasserstand kommt hier eine Kiesinsel zum Vorschein und im Sommer sind vereinzelt Badende anzutreffen. Weiter geht es im regulierten Flusslauf gemütlich dahin. Auf der siedlungsarmen Strecke passieren wir die Fußgängerbrücke von Maxkron nach Hohenbirken. Wer sich noch an die historische Isartalbahn erinnern kann, freut sich beim Vorbeifahren an dem Pfeiler der ehemaligen Trasse, der immer noch trotzig im Wasser steht. Weiter geht es durch unberührte Naturlandschaften. Links und rechts stoßen kleinere Bäche mit anderen Farben zur Loisach. Weitere Brücken folgen und schließlich kommt das Kloster Beuerberg in Sichtweite. Der Rückstau des Wehrs macht sich daraufhin bemerkbar. Der Ausstieg befindet sich auf der rechten Seite - im aufgestauten Bereich bietet sich noch eine gute Gelegenheit, den ein oder anderen Paddelschlag zu üben. Mit Taxi und Bus gelangen wir nach Wolfratshausen und mit der S-Bahn zurück nach München.




Preis: 

  

 35 €

im Preis enthalten ist die Gebühr für den SUP-Guide.


Voraussetzungen für die Teilnahme an der SUP-Tour auf der Loisach von Schönmühl nach Beuerberg:


Ausrüstung:


  • SUP-Board mit Gummispanner, um das Gepäck darauf befestigen zu können
  • Paddel
  • Hüftleash
  • Schwimmweste
  • Neoprenausrüstung (zumindest in Form eines T-Shirts und kurzer Hose)
  • geschlossene Neopren- oder Wasserschuhe (um die Zehen bzw. Füße vor Verletzungen an Steinen zu schützen)
  • Sonnenbrille evtl. mit Sehhilfe, damit die Gefahrenstellen erkannt werden können
  • wasserfeste Sonnencreme
  • Sonnencreme und Kopfbedeckung (für warme und/oder kalte Temperaturen)
  • Handschuhe (z.B. Fahrradhandschuhe)
  • genügend zu trinken und etwas zu essen
  • Dry-Bag oder wasserfeste Hülle für das Smartphone sowie Geld und Papiere


Persönliche Voraussetzungen:

 

  • gute/r Schwimmer*in im ruhigen wie bewegten Wasser
  • sicheres Stehen auf dem SUP-Board
  • Kondition für mindestens eine Stunde Paddeln
  • Kraft und Kondition, um seine Ausrüstung und Gepäck selbst zu tragen


 Wir beraten Sie gerne zu Fragen bezüglich der Ausrüstung oder/und zu den persönlichen Voraussetzungen. Bitte kontaktieren Sie uns!